Losung

für den 23.07.2019

Aus der Tiefe rufe ich, HERR, zu dir. Herr, höre meine Stimme!

Psalm 130,1-2

PROtestant
PROtestant

Der PROtestant ist die evangelische Zeitung für Multiplikatoren aus Gesellschaft und Kultur, Politik und Wirtschaft im Großraum Bonn.

mehr
Karte
Karte mehr
Service

Artikelbild

Die Öffnungs- und Schließzeiten des Schulreferats und der Mediothek während der Sommerferien

Während der Sommerferien haben die Mediothek und das Schulreferat eingeschränkte Öffnungszeiten.


mehr

Artikelbild

"Our future in (y)our hands" - Einstimmung auf das neue Schuljahr

Zur Einstimmung, zum Nachsinnen und um die Kollegen nach der langen Sommerpause wieder zu treffen: der Gottesdienst zum Schuljahresbeginn!


mehr

Artikelbild

Ab 28. August 2019 gelten geänderte Öffnungszeiten

Nach den Sommerferien gelten in der Mediothek und im Schulreferat andere Öffnungszeiten. In Zukunft ist der Mittwoch für Sie geöffnet. Der Freitag ist unser Schließtag.


mehr

Artikelbild

Unterwegs in Gottes Welt

Das Projekt der Ev. Landeskirchen in NRW hilft Lehrer_innen, den Übergang in die Sek I für die Schüler_innen bestmöglich zu gestalten, damit die Kinder den Beginn ihres neuen Lebensabschnitts fröhlich und vertrauensvoll in Erinnerung behalten können.


mehr

Artikelbild

Online-Lexikon für Religionspädagogik

 Das wissenschaftliche Bibelportal der Deutschen Bibelgesellschaft (www.bibelwissenschaft.de) stellt ganz aktuell ein kostenfreies Online-Lexikon für Religionspädagogik bereit. Bereits zum Start bietet WiReLex beinahe 100 Fachartikel.


mehr
News aus den Kirchenkreisen

Kirchenkreis Bad Godesberg-Voreifel

Mehr kirchlicher Einsatz für Klimaschutz

Eckart von Hirschhausen ruft in der aktuellen Ausgabe des PROtestant die Kirchen dazu auf, sich noch deutlicher für die Bewahrung der Schöpfung einzusetzen und den Klimaschutz zum zentralen Thema des Ökumenischen Kirchentags 2021 in Frankfurter zu machen. „Wenn der Kern des Christentums die Nächstenliebe ist, was ist dann mit der kommenden Generation, den `Übernächsten´“, fragt […]
Der Beitrag Mehr kirchlicher Einsatz für Klimaschutz erschien zuerst auf Kirchenkreis Bad Godesberg-Voreifel.


mehr

Evangelischer Kirchenkreis Bonn

Angebote der evangelischen Kirche und unserer Partner in Bonn und der Region: Hilfe für Flüchtlinge: Spenden, Patenschaften und Menschen willkommen heißen!

Viele Menschen fragen an, wie und wo sie helfen können und was an Sachspenden benötigt wird. Dafür sagen wir ganz herzlich Danke!


mehr

Evangelischer Kirchenkreis An Sieg und Rhein

Seelsorge in der Kinderklinik- eine besondere Herausforderung

Seit fast zwei Jahren arbeite ich in der Kinderklinik in Sankt Augustin. Der Alltag hier ist anders schwer als in der Gemeinde, aber gerade auch durch lebensbejahende und trotz allem immer wieder fröhliche Begegnungen mit den Kindern und Jugendlichen anders leicht. Hier werde ich ganz neu herausgefordert, über biblisch-theologische Geschichten und Themen nachzudenken und mich mit theologisch – ethischen Fragen auseinanderzusetzen; denn immer wieder geht es darum, Antworten auf existentielle Fragen zu finden, die in Grenzerfahrungen des Lebens von Eltern und Pflegende, aber auch Ärzte gelebt werden können. „Sterben gehört zum Leben“ – aber gehört es auch zum Leben von Kindern? Auch dazu gehört es, aber was heißt es Eltern dabei zu begleiten? Was heißt es für Eltern und Ärzte darüber entscheiden zu müssen, ob und wie eine Behandlung fortgesetzt werden soll? Was heißt es, wenn die Ursachen für das Sterben auch nach einer Obduktion unklar bleiben? Was heißt es, wenn der Hirntod festgestellt wird? Was heißt es dann, wenn auch die Frage der Organspende im Raum steht? In solchen Situationen, in denen es keine richtige oder falsche Entscheidung gibt, geht es darum Eltern zu begleiten, da zu sein und mit auszuhalten, aber sie auch darin zu unterstützen, eine verantwortliche Entscheidung treffen zu können. Eine meiner ersten und zugleich sehr beeindruckenden Erfahrungen war die Entscheidung von Eltern, ihr Kind zur Transplantation freizugeben, nachdem der Hirntod festgestellt worden war, mit der Begründung: „Wir wollen dem Wahnsinn einen Sinn geben.“ Aber auch Ärzte, Schwestern und Pfleger suchen Antworten. Denn der medizinische Fortschritt macht heute Vieles möglich, aber die damit einhergehenden Entscheidungen oft nicht einfacher. Hier ist die Ethikkommission gefragt. Sie setzt sich zusammen aus Ärzten, Pflegeberufen, Psychologinnen, Sozialarbeitern und Menschen mit seelsorglichen Kompetenzen: Theologen, Diakonen und Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren und aufgrund eigener Lebenserfahrungen und Weiterbildung über solche Kompetenzen verfügen. Die Ethikkommission, ein interdisziplinäres Team, ist ein „Angebot“ für Patienten, ihre Angehörigen und für Mitarbeitende und bietet Raum für die Auseinandersetzung mit ethischen Fragen im klinischen Alltag. Sie trägt dafür Sorge, dass moralische Werte wie Vertrauen, Verantwortung, Selbstbestimmungsrecht, Respekt, Rücksicht und Mitgefühl die Entscheidungen und den Umgang mit den Menschen im Krankenhaus prägen. Sie...


mehr

 


© 2019, Evangelisches Schulreferat Bonn – Ekir.de
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung