PROtestant
PROtestant

Der PROtestant ist die evangelische Zeitung für Multiplikatoren aus Gesellschaft und Kultur, Politik und Wirtschaft im Großraum Bonn.

mehr
Karte
Karte mehr
Service

slideshow-01
slideshow-02
slideshow-03
Foto: Meike Boeschemeyer
Foto: Meike Boeschemeyer
Foto: Meike Boeschemeyer

Artikelbild

Trotz Baumaßnahmen: Das Schulreferat bleibt 'zugänglich'

Es sieht fast so aus, als wäre Christo am Werk gewesen: Der Haupteingang zum Schulreferat ist zur Zeit baufolien-verhüllt, aber über unseren Hintereingang steht weiterhin für alle Besucherinnen und Besucher eine Tür offen.


mehr

Artikelbild

Lassen Sie sich überraschen: Das neue Fortbildungsprogramm ist da

Aus dem neuen Programm hier schon einmal stichwortartig ein paar Fragestellungen: Konfessioneller RU, ein Auslaufmodell? - Wohnt da Gott? (Gotteshäuser interreligiös) - Christen in der AfD? - Resonanzpägagogik und RU? - Gibt es 'den Hinduismus'?


mehr

Artikelbild

Weiterbildungskurs: Diversitätsbewusste/r Trainer/in im interkulturellen Kontext

Menschen mit unterschiedlichster Herkunft, Glaubenszugehörigkeit und kultureller Prägung: Wie diese Herausforderung als Chance genutzt werden kann, vermittelt ein Weiterbildungskurs (mit Zertifizierung), der auch einen Praxisteil im Arbeitsalltag umfasst.


mehr

Artikelbild

Auftakt für den Religionsunterricht im neuen Schuljahr: Bildungstag "Sprachschule für die Freiheit"

Unter diesem Motto laden wir zu einem Bildungstags des Evangelischen Kirchenkreises Bonn im 500. Jubiläumsjahr der Reformation mit hochkarätigen Gästen und Kabarett am Donnerstag, 7. September, 13.30 - 18.00 Uhr im Lukasforum in Bonn-Castell ein.


mehr

Artikelbild

Online-Lexikon für Religionspädagogik

 Das wissenschaftliche Bibelportal der Deutschen Bibelgesellschaft (www.bibelwissenschaft.de) stellt ganz aktuell ein kostenfreies Online-Lexikon für Religionspädagogik bereit. Bereits zum Start bietet WiReLex beinahe 100 Fachartikel.


mehr

Artikelbild

Heller, geräumiger, schöner

Weiß und orange sind die neuen Farben im Schulreferat, das seine Neueröffnung am Donnerstag, 29. September, feiert. Aber nicht nur das: Neue Schränke, neuer Boden, eine neue Küche und weniger Wände machen den Besuch in den Räumen zum Erlebnis.


mehr

Artikelbild

"Wie geht das mit der Bibel?"

Auf dem Boden liegen zahlreiche Blätter. Wörter stehen darauf. Lehrerinnen und Lehrer laufen daran vorbei und murmeln im Gehen leise die Begriffe. Dann stellen sie sich zu ihrem Lieblingsbegriff. Was wie ein Improvisationstheater wirkt, heißt Biblio-Art.


mehr

Artikelbild

"Reli macht stark"

Die Evangelische Kirche im Rheinland hat eine Studie zum Religionsunterricht in allen Schulformen vorgelegt. Wissenschaftlich ausgewertet wurde eine Online-Umfrage unter mehr als 1.000 evangelischen Religionslehrerinnen und -lehrern über ihre Ziele und Erfahrungen.


mehr

Artikelbild

Im Unterricht Toleranz und Verständnis entwickeln

„Religiöse Orientierung gewinnen" war die Überschrift zum diesjährigen „Tag des Religionsunterrichts“ im Evangelischen Schulreferat am Mittwoch. Kurz nach den Pariser Anschlägen war das Thema für die über 90 Teilnehmerinnen und Teilnehmer noch aktueller.


mehr

Artikelbild

Religiöse Orientierung gewinnen

Auch im evangelischen Religionsunterricht gehören Kinder und Jugendliche mit einer anderen Religion oder keiner Konfession zum Schulalltag. Daher gilt das Einüben von Pluralitätsfähigkeit als zentrale Aufgabe des Unterrichts. Das Thema am 18. November.


mehr

Artikelbild

Schwerpunktthema Familie

"Je exotischer die Religion daher kommt, desto attraktiver ist sie für Schülerinnen und Schüler." So macht Rainer Stuhlmann Mut, die heute durchaus fremde Welt der Bibel im Religionsunterricht zu thematisieren. Sein Thema: Ehe und Familie in der Bibel.


mehr

Artikelbild

Damit die richtigen Fragen einfallen ...

Kinder sind Theologen. Da beschreibt der Neunjährige im Unterrichtsgespräch die Verwandlung der Raupe zum Schmetterling als sichtbares Symbol für die Auferstehung Jesu.


mehr

Artikelbild

Inklusion ist eine Haltung

„Jeder muss lernen können, was er lernen kann.“ Auf diese kurze, wie umfassende Formel brachte Anita Müller-Friese die Idee der Inklusion.


mehr
News aus den Kirchenkreisen

Kirchenkreis Bad Godesberg-Voreifel

Eröffnung der Versammlung des Gustav-Adolf-Werks der EKD

Präses Manfred Rekowski hält die Predigt im Festgottesdienst zur Eröffnung der jährlichen Vollversammlung des Gustav-Adolf-Werkes (GAW) der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Sonntag, 24. September 2017, 18.00 Uhr in der Bonner Lutherkirche. Auch die Superintendenten aus den Kirchenkreisen Bonn und Bad Godesberg-Voreifel , Eckart Wüster und Mathias Mölleken, sowie Gäste aus der belgischen und österreichischen […]
Der Beitrag Eröffnung der Versammlung des Gustav-Adolf-Werks der EKD erschien zuerst auf Kirchenkreis Bad Godesberg-Voreifel.


mehr