Losung

für den 25.10.2020

Amos sprach: Ich bin ein Rinderhirt, der Maulbeerfeigen ritzt. Aber der HERR nahm mich von der Herde und sprach zu mir: Geh hin und weissage meinem Volk Israel!

Amos 7,14-15

PROtestant
PROtestant

Der PROtestant ist die evangelische Zeitung für Multiplikatoren aus Gesellschaft und Kultur, Politik und Wirtschaft im Großraum Bonn.

mehr
Karte
Karte mehr
Service

Ausbildung am pti

Etwas für den Frieden bewegen - Friedensbildungsreferent*in werden!

Eine Ausbildung zur Friedensbildungsreferentin und zum Friedensbildungsreferenten bieten die evangelischen Landeskirchen an, damit Lehrkräfte Jugendliche und junge Erwachsene bei der Auseinandersetzung mit friedensethischen Fragen unterstützen können.

Bild: Annette Jones auf Pixabay LupeBild: Annette Jones auf Pixabay

Jungendliche und junge Erwachsene sind durch den Wegfall der allgemeinen Wehrpflicht nicht mehr automatisch mit der Aufgabe konfrontiert, sich persönlich mit friedensethischen Fragen auseinander zu setzen. Die sicherheitspolitische Lage, die Möglichkeit des Kampfeinsatzes von Frauen, vermehrte Auslandseinsätze der Bundeswehr, fordern aber Jugendliche heraus, sich mit der Frage zu beschäftigen, wie unsere Gesellschaft und die Weltgemeinschaft friedlicher gestaltet werden kann.

Die evangelischen Landeskirchen im Rheinland, in Lippe und Westfalen unterstützen die Schulen in ihrem Auftrag der Friedenserziehung durch den Einsatz von ausgebildeten Referent*innen für die Friedensbildung. Grundlage dafür sind das Schulgesetz in Nordrhein-Westfalen (§2) und die Erlasse, die eine Beteiligung von Organisationen der Friedensbewegung an Schulen vorsehen. Dazu bieten die evangelischen Kirchen eine Fortbildung (in neun Modulen) mit Zertifizierung  beim Pädagogisch-Theologischen Institut an.

Die Auftaktveranstaltung zu dieser Fortbildung bildet die Info- und Vorbereitungstagung am 29. Oktober 2020 im Evangelischen Schulreferat in Bonn, zu der alle eingeladen sind, die sich für die Ausbildung als Friedensbildungsreferentin oder Friedensbildungsreferent interessieren, wie auch alle, die sich bereits zur Ausbildung angemeldet haben. 

Wir werden ausführlich in das Curriculum der Ausbildung und die Arbeitsweise im Kurs einführen und uns dann mit der Herausforderung des Einsatzes an der Schule sowie den Rahmenbedingungen  und Formaten von Friedensbildung im schulischen Kontext beschäftigen. Hier werden auch konkrete Beispiele schulischer Friedensbildung vorgestellt.

Die Ausbildung richtet sich an: Lehrer*innen aller Schulformen und Fächer, Schulpfarrer*innen, Jugendreferent*inn*en und Gemeindepädagog*inn*en

Weitere Infos: https://www.ekir.de/pti/Downloads/Friedensbildungsreferenten.pdf

Termin: Donnerstag, 29.10.2020, 12.30 - 17.30 Uhr, Clubraum im Haus der Evangelischen Kirche,

Adenauerallee 37, 53113 Bonn

Kostenbeteiligung: 8 Euro

Anmeldung bis zum 22.10.2020

 

06.10.2020



© 2020, Evangelisches Schulreferat Bonn
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung