22.09.2020 | FÜR alle Schulformen

Wenn der Ernstfall eintritt - interreligiös bedacht

Umgang mit Tod und Trauer in einer religiös pluralen Schulgemeinschaft

Religionslehrerinnen und Religionslehrer werden oft als erste angesprochen, wenn es um Todesfälle im Schulalltag geht. Von ihnen wird erwartet, Experten für den Umgang mit Tod und Trauer zu sein. Was für die christliche Tradition stimmig ist, muss nicht für alle Schüler_innen oder auch Kolleg_innen gelten. Was für uns übliche Trauergesten und Rituale sind, ist bei Menschen muslimischen Glaubens möglicherweise nicht angemessen und passend.

Gemeinsam mit Hülya Ceylan, Ausbilderin für muslimische Notfallbegleitung, wollen wir überlegen, welche Symbole, Gegenstände und Rituale für alle nachvollziehbar und stimmig sind. Daraus wollen wir einen interreligiös sensiblen Trauerkoffer erstellen.

Referentin
Hülya Ceylan, Muslimische Notfallbegleiterin

Leitung
Thomas vom Scheidt, Schulreferat Köln
Beate Sträter, Schulreferat Bonn

Dienstag, 22.09.2020, 15.30 – 18.00 Uhr
Haus der Evangelischen Kirche
Kartäusergasse 9 - 11, 50678 Köln
Kostenbeteiligung 4 Euro
Anmeldung bis zum 15.09.2020

In Kooperation mit dem Evangelischen Schulreferat Köln

Anmeldung unter info[at]schulreferatbonn.de.

10.08.2020